Zu schnell unterwegs

Unfall am Marktler Kreisel

23.12.2019 | Stand 10.01.2021, 1:53 Uhr
Polizei Burghausen
−Foto: n/a

Der BMW blieb zwischen Fahrbahn und angrenzendem Radweg hängen

MARKTL. Am Sonntag, 22. Dezember, gegen 19 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Mann aus Dorfen mit seinem BMW von Burghausen kommend in Richtung Marktl. Am Kreisverkehr an der A 94 nahm er die zweite Ausfahrt in nördliche Fahrtrichtung.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam sein Auto ins Schleudern. In Verbindung mit der nassen Fahrbahn rutschte der BMW nach rechts über einen Hügel am Grünsteifen und blieb sodann zwischen Fahrbahn und angrenzendem Radweg hängen. Der Unfallfahrer blieb unverletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.150 Euro.

Altötting