"Fifty Shades of Grey"

Umfrage: Gefesselt zu werden, das ist die beliebteste Fantasie bei deutschen Frauen

09.07.2017 | Stand 07.01.2021, 5:54 Uhr
pm / uh
−Foto: n/a

Am Donnerstag, 12. Februar, ist es soweit: die langersehnte Verfilmung des – in Deutschland von über acht Millionen Lesern verschlungenen – Bestsellers "Fifty Shades of Grey" kommt in die Kinos.

DEUTSCHLAND Das unabhängige Vergleichs- und Informationsportal www.Singleboersen-Experten.de sowie Deutschlands größte Casual-Dating-Community Poppen.de haben die sechs heißesten Sex-Szenen aus der Buch-Trilogie herausgepickt und 22.853 Frauen und Männer nach ihrer bevorzugten Sex-Szene befragt, die sie selbst erleben möchten.

Die Ergebnisse der Umfrage unterteilt nach weiblich und männlich sind wie folgt: Ich will mich gerne intim rasieren lassen. (F: 13 Prozent / M: 15 Prozent) Ich finde es heiß, mit Eiscreme an intimen Stellen verwöhnt zu werden. (F: 13 Prozent / M: sieben Prozent) Ich finde es geil, im vollbesetzten Aufzug zu poppen. (F: 7 Prozent / M: 8 Prozent ) Ich fahre voll auf Blowjobs ab. (F: 13 Prozent / M: 40 Prozent) Ich mag Sex an “roten” Tagen. (F: vier Prozent / M: vier Prozent) Ich stehe drauf, vor dem Poppen gefesselt zu werden. (F: 32 Prozent / M: 13 Prozent) Ich finde solche Fantasien uninteressant. (F: 16 Prozent / M: neun Prozent)

Die wesentlichen Erkenntnisse:

Frauen bevorzugen durchaus eine gewisse Dominanz der Männer beim Sex. Männer nehmen diese Rolle auch gerne an. Gefesselt zu werden ist die Fantasie Nummer 1 unter den Frauen. Jede dritte Frau möchte sich gerne auf ein Fesselspiel einlassen. Obwohl die Bücher großen Erfolg unter Frauen genießen konnten, ist die Affinität der Männer zu BDSM Fantasien eindeutig höher. 16 Prozent der Frauen lehnen solche Fantasien ab. Bei Männern gibt es nur neun Prozent "Verweigerer".

Der Blowjob ist der eindeutige Sieger bei Männern (40 Prozent). Bei Frauen landet der Blowjob lediglich bei 13% (ähnlich wie sich intim rasieren zu lassen und mit Eiscreme an intimen Stellen verwöhnt zu werden).

Ein Blick auf die Meinungen der Teilnehmer im Poppen.de-Forum zu der Umfrage lässt schlussfolgern, dass das Buch lediglich als sanfter Einstieg in die BDSM Szene zu werten ist. Weibliche Fans von BDSM urteilen über Shades of Grey in dem Kontext wie folgt: "BDSM ist immer so gut oder schlecht, wie jeder es handhabt, der darauf steht und dazu gehören immer zwei, einer der führt, und einer der sich führen lässt, bestimmte Sachen oder Praktiken zulässt. Fifty Shades of Grey ist sicher nur eine kleine Abhandlung davon." Eine andere Frau bringt es kurz und knapp auf den Punkt: "'Shades of Grey' hat soviel mit BDSM zu tun, wie ein ‘Schnitzel Wiener Art’ mit Wiener Schnitzeln."

Berchtesgadener Land