Mittelschwer verletzt

Ultraleichtflugzeug nach Start abgestürzt

18.05.2019 | Stand 09.01.2021, 7:08 Uhr
Polizeimeldung

Auf dem Flugplatz in Kirchdorf am Inn stürzte unmittelbar nach dem Start ein Ultraleichtflugzeug ab.

KIRCHDORF AM INN Am Samstag, 18. Mai, gegen 15.35 Uhr startete ein 44-jähriger Österreicher mit seinem Ultraleichtflugzeug am Flugplatz in Kirchdorf a. Inn.

Unmittelbar nach dem Start geriet das Ultraleichtflugzeug außer Kontrolle und stürzte aus einer Höhe von rund fünf Metern in ein angrenzendes Feld. Bei dem Absturz wurde der alleine im Flugzeug befindliche Pilot mittelschwer verletzt.

Er wurde von Ersthelfern geborgen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Ultraleichtflugzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Vor Ort war die Feuerwehr Kirchdorf a. Inn sowie das BRK im Einsatz.

Rottal-Inn