40.000 Euro Schaden

Technischer Defekt setzt Garage in Brand – drei Verletzte

18.11.2019 | Stand 09.01.2021, 22:07 Uhr
PI Regenstauf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Eine technische Ursache hat nach aktuellem Erkenntnisstand ein Garagenbrand im Flurweg im Regenstaufer Ortsteil Loch gegen Mitternacht in der Nacht von Sonntag auf Montag, 17. auf 18. November.

REGENSTAUF In der Garage waren ein Pkw und ein Motorrad untergestellt. Bei Löscharbeiten zogen sich drei Bewohner des Anwesens leichte Rauchgasvergiftungen zu, weshalb zwei Männer im Alter von 57 und 58 Jahren zu Behandlung in Krankenhäuser gebracht wurden. Durch die Feuerwehren aus Loch, Steinsberg, Regenstauf, Eitlbrunn und Diesenbach konnte das Feuer gelöscht und verhindert werden, dass sich das Feuer auch auf das angrenzende Wohnhaus ausbreitete. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 40.000 Euro.

Eine Besichtigung des Brandortes am Montagvormittag, 18. November, durch Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf mit Unterstützung der Kriminalpolizei Regensburg zeigte, dass von einer technischen Brandursache auszugehen ist.

Regensburg