Radarkontrolle

Taxifahrer war zu schnell unterwegs – gerade noch dem Punkt in Flensburg entkommen

28.10.2019 | Stand 09.01.2021, 20:04 Uhr
VPI Hof/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Mit 73 bei zulässigen 50 km/h passierte ein Hofer Taxifahrer als Tagesschnellster am Sonntagnachmittag, 27. Oktober, eine Radarkontrolle der Verkehrspolizei Hof in der Kulmbacher Straße.

HOF Damit kommt er mit einer Verwarnung von 35 Euro gerade noch um einem Punkt in Flensburg herum.

Insgesamt mussten innerhalb von fünf Stunden 48 Verwarnungen erteilt werden.

Schwandorf