Jeder Fünfte zu schnell

Tagesschnellster rast mit 74 km/h statt 30 durch die Ortseinfahrt Selb

19.02.2020 | Stand 10.01.2021, 7:53 Uhr
VPI Hof/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Aufgrund von Beschwerden von Anwohnern führte die Verkehrspolizeiinspektion Hof am Dienstagvormittag, 18. Februar, eine Geschwindigkeitsmessung in der auf 30 km/h beschränkten Ortsdurchfahrt von Selb durch.

Selb. Mehr als jeder Fünfte fuhr zu schnell. Es kam zu insgesamt 31 Beanstandungen. Hiervon mussten vier Verkehrsteilnehmer angezeigt und 27 verwarnt werden.

Der Tagesschnellste fuhr mit seinem Skoda mit 74 km/h, was ihm zusätzlich noch ein Fahrverbot einbringt.

Schwandorf