Polizei hatte Gewehrpatrone entdeckt

Strafbefehl weckte plötzlich das Erinnerungsvermögen eines 56-Jährigen

28.08.2018 | Stand 09.01.2021, 0:46 Uhr
PI Amberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Erst wollte ein 56-Jähriger, bei dem im Juni eine verbotene militärische Gewehrpatrone im Zusammenhang mit einer anderen polizeilichen Maßnahme sichergestellt worden war, gegenüber den Ermittlungsbeamten von nichts wissen.

AMBERG Nachdem nun ein Strafbefehl gegen ihn erlassen worden war, erinnerte er sich plötzlich und benannte er einen 30-jährigen Amberger, der sich die Munition besorgt hätte, als Täter.

Schwandorf