Nach dem Waffengesetz verboten

Springmesser sichergestellt

25.06.2019 | Stand 09.01.2021, 10:06 Uhr
PI Furth im wald/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Dienstag, 25. Juni, kurz vor Mitternacht, fanden die Schleierfahnder der Grenzpolizeigruppe Furth im Wald bei der Durchsuchung eines polnischen Kleintransporters auf der Böhmerstraße ein Springmesser.

FURTH IM WALD/LANDKREIS CHAM Dieses hatte eine Klingenlänge von mehr als neun Zentimeter und ist daher nach dem Waffengesetz verboten. Das Messer wurde sichergestellt, der Fahrer des Kleintransporters, ein 29-jähriger Urkainer angezeigt.

Regensburg