Anzeige wegen illegalen Aufenthalts

Senegalese hätte längst nicht mehr in Deutschland sein dürfen

14.12.2018 | Stand 10.01.2021, 5:13 Uhr
−Foto: n/a

Am Donnerstagabend, 13. Dezember, wurde ein 22-jähriger Senegalese von Beamten der Bundespolizei am Autohof Münchberg einer Kontrolle unterzogen.

MÜNCHBERG Es wurde festgestellt, dass der Asylantrag abgelehnt wurde und er gegen ein Einreise- und Ausreiseverbot verstieß. Ihm wurde eine Anlaufbescheinigung für die Zentrale Ausländerbehörde Bamberg ausgestellt. Zuständigkeitshalber wird die weitere Sachbearbeitung von der Polizeiinspektion Münchberg übernommen. Der junge Mann erhält eine Anzeige wegen illegalen Aufenthalts.

Schwandorf