Die Polizei ermittelt

Seltsame Nachrichten bereiten einer 33-Jährigen aus Amberg Sorgen

13.12.2018 | Stand 10.01.2021, 5:12 Uhr
PI Amberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Eine verdächtige Mitteilung fand eine 33-Jährige an ihrem im Eisbergviertel geparkten Pkw vor. „Du zweifelst, nicht wahr?“, lautete die Botschaft. Außerdem erhielt sie ähnlich formulierte Textnachrichten auf ihrem Mobiltelefon.

AMBERG Derart beunruhigt zeigte sie den Vorfall bei der Polizei an. Hier stellte sich dann heraus, dass sie bis vor kurzem eine Anhängerin spiritueller Praktiken war und nun dem Schamanismus abgesagt hatte. Die Beamten sind sich allerdings sicher, dass der schamanische Sender diese Hinweise, die die „kosmische Harmonie“ nun störten, im Diesseits initiierte.

Schwandorf