Obduktion angeordnet

Rollstuhlfahrer erliegt nach Verkehrsunfall seinen Verletzungen

25.09.2020 | Stand 12.02.2021, 19:28 Uhr
PI Waldsassen/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Donnerstag, 24. September, ist ein Rollstuhlfahrer aufgrund seiner Verletzungen nach einem Unfall am Dienstag in Waldsassen verstorben.

Waldsassen. Am Dienstagnachmittag, 22. September, gegen 15 Uhr, befuhr ein 73-jähriger Waldsassener mit seinem Mercedes in Waldsassen die Gemeindeverbindungsstraße von der Konnersreuther Straße in Fahrtrichtung Kondrau. Kurz vor dem Ortseingang kam ihm ein ebenfalls 73-jähriger Waldsassener mit seinem elektrischen Rollstuhl entgegen. Der Mercedesfahrer geriet aus bislang ungeklärten Gründen auf die linke Straßenseite und erfasste dabei den Rollstuhlfahrer frontal.

Der Rollstuhlfahrer ist am Donnerstagnachmittag aufgrund seiner schweren Verletzungen im Klinikum Weiden in der Oberpfalz verstorben. Die weiteren Ermittlungen werden auf Weisung der Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz durch die Polizeiinspektion Waldsassen geführt. Es wurde eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

Schwandorf