Betrugsverdacht

Reiseunternehmen angezeigt, weil 8.000 Euro nicht zurückerstattet wurden

23.11.2017 | Stand 10.01.2021, 1:42 Uhr
PI Waldsassen/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Anzeige wegen Betruges gegen ein Reiseunternehmen aus Berlin erstattete ein Rentnerehepaar am Mittwoch, 22. November, bei der Polizeiinspektion Waldsassen.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Man hatte im Februar 2017 für sich und ein befreundetes Paar eine dreiwöchige Fernreise im Gesamtpreis von knapp 8.000 Euro bei dem besagten Reiseunternehmen über das Internet gebucht und das Geld auch überwiesen. Ende Oktober wurde dann die Reise durch den Veranstalter abgesagt. Seitdem warten die Geschädigten trotz mehrfacher Reklamationen auf ihr Geld.

Schwandorf