Kontrolle in Pfreimd

Rauschgift und falsche Banknoten im Auto

14.10.2020 | Stand 12.02.2021, 20:40 Uhr
PP Oberpfalz/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Dienstag, 13. Oktober, um 21.30 Uhr, fanden Beamte der Polizeiinspektion Nabburg bei einer Kontrolle eine geringe Menge Rauschgift und falsche Banknoten bei einem Pkw-Fahrer.

Pfreimd. Eine Streife der Polizeiinspektion Nabburg kontrollierte am Dienstagabend in Pfreimd einen 31-jährigen Pkw-Fahrer aus Regensburg. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der Mann das Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat. Eine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt er ebenfalls nicht. In seinem Fahrzeug fanden die Beamten eine geringe Menge Methamfetamin und einen dreistelligen Betrag falscher Euro-Noten. Den Mann, der nach der polizeilichen Sachbearbeitung und einer Blutentnahme wieder entlassen wurde, erwarten nun mehrere Strafanzeigen. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt in enger Abstimmung mit der Falschgeldzentralstelle des Bayerischen Landeskriminalamtes die weiteren Ermittlungen.

Schwandorf