Ausgangsbeschränkung

Polizei Münchberg erteilt fünf Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz

15.04.2020 | Stand 10.01.2021, 13:14 Uhr
PI Münchberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Dienstagabend, 14. April, wurden drei junge Männer, die zu Fuß am Bahnhof in Münchberg unterwegs waren, einer Kontrolle unterzogen.

Münchberg. Da sie keinen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung angeben konnten und zudem der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten wurde, erhalten sie eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Genauso erging es zwei Männern, die in der Wilhelmstraße kontrolliert wurden. Da kein triftiger Grund angegeben werden konnte beziehungsweise der Mindestabstand nicht eingehalten wurde, erhalten beide eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Schwandorf