Aktuelle Meldungen der PI Altötting

Nach der Hofdult vom Rad gefallen

10.07.2017 | Stand 09.01.2021, 5:57 Uhr
pol/pa
−Foto: n/a

In Neuötting passierte ein Wildunfall

ALT-/NEUÖTTING Altötting: Gestürzter Radfahrer

Am Samstag, 21.05.16, gg. 17.05 Uhr, fuhr ein 79-jähriger aus Altötting mit seinem Fahrrad von der Hofdult nach Hause. Auf der Fabrikstraße kam er alleinbeteiligt zu Sturz und verletzte sich dabei. Mit dem Rettungsdienst wurde er zur ärztl. Behandlung ins Kreisklinikum Altötting verbracht. Da er erheblich alkoholisiert war, erfolgte bei ihm eine Blutentnahme. Es wird nun gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Altötting: Verletzter auf Gehweg

Am Samstag, 21.05.16, gg. 22.45 Uhr, wurde am Gehweg an der Burghauser Straße ein 67-jähriger aus Altötting schwer verletzt und nicht ansprechbar neben seinem Fahrrad aufgefunden. Vermutlich dürfte er gestürzt sein. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting verbracht. Wer kann dazu Angaben machen? Bitte um Hinweise an die PI Altötting.

Neuötting: Wildunfall mit einer Leichtverletzten

Am Sonntag, 22.05.16, gg. 00.05 Uhr, fuhr eine 20-jährige Pkw-Lenkerin aus Altötting auf der Staatsstraße 2550 von Alzgern i.R. Altötting. Kurz nach der Ausfahrt Neuötting-Ost (Industriegebiet) lief ihr von links kommend ein Reh vor den Pkw. Dieses wurde erfasst und von der Straße geschleudert. Die 20-jährige wurde dabei leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. Schaden ca. 1500 Euro.

Altötting