Sachschaden von 3.500 Euro

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

23.08.2018 | Stand 09.01.2021, 0:22 Uhr
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 22. August, gegen 20 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Motorrad Honda CBR 1000RR die Staatsstraße 2145 in Fahrtrichtung Donaustauf. Kurz vor der Abzweigung nach Rammersberg kam er alleinbeteiligt in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte in einem angrenzenden Feld.

ALTENTHANN Nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Mann mit schweren Bein- und Wirbelsäulenverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Am Kraftrad entstand ein Sachschaden von circa 3.500 Euro. Der ansprechbare Verletzte gab ein „Verbremsen“ als Unfallursache an.

Regensburg