Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mofa auf bis 80 km/h hochgetunt

23.09.2018 | Stand 09.01.2021, 21:36 Uhr
PI Kelheim/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Samstagabend, 22. September, gegen 21.30 Uhr, fiel einer Kelheimer Streifenbesatzung in der Regensburger Straße ein Roller auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

KELHEIM Auf die Frage nach dem Führerschein des 36-jährigen Sinzingers, antwortete dieser, dass er seine Mofa-Prüfbescheinigung vergessen habe. Diese berechtigt jedoch nur zum Führen von Krafträdern bis maximal 25 km/h. Nach genauerer Überprüfung stellte sich heraus, dass sich die Beamten nicht getäuscht hatten. Der Roller wurde einigen Modifizierungen unterzogen und fuhr bis zu 80 km/h. Den Verkehrssünder erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch ein eventuelles Versicherungsvergehen steht im Raum.

Kelheim