Kollision

Mehrere Personen nach Unfall auf der B20 verletzt – die Polizei such Zeugen

19.11.2019 | Stand 09.01.2021, 22:13 Uhr
PI Cham/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Montag, 18. November, gegen 6.50 Uhr überholten auf der Bundesstraße B20 von Furth im Wald nach Cham im Gemeindebereich Runding mehrere Pkw den Sattelzug eines 62-Jährigen. Da die Pkw-Fahrer in der Folge aufgrund eines Rückstaus davor befindlicher Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten, kam es zu einer Kollision des Sattelzugs mit einem davor befindlichen Skoda eines 46-Jährigen.

RUNDING/LANDKREIS CHAM Dessen Fahrzeug wurde auf einen Ford und einen Opel aufgeschoben. Mehrere Personen in den beteiligten Fahrzeugen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich, insbesondere zur Klärung der Frage, ob der Skoda-Fahrer beim Wiedereinscheren nach dem Überholvorgang einen ausreichenden Abstand gewahrt hatte, mit der PI Cham in Verbindung zu setzen.

Regensburg