Ab Montag Bauarbeiten an der B 20

Mehr Verkehrssicherheit durch Beschleunigungsstreifen

25.09.2019 | Stand 09.01.2021, 17:09 Uhr
pm
−Foto: n/a

Die Sicherheit steht an erster Stelle: Um das Auffahren von der St 2113 auf die B 20 Richtung Landau zu erleichtern, errichtet das Staatliche Bauamt Landshut einen Beschleunigungsstreifen.

LANDAU Startschuss für die Maßnahme ist der kommende Montag, 30. September. Die Bauzeit dauert rund sechs Wochen. Die gute Nachricht: Der Strecke muss für die Arbeiten nicht gesperrt werden. Der Verkehr wird von drei auf zwei Fahrspuren verengt, die Geschwindigkeit im Arbeitsbereich beschränkt.

Lediglich am Montag, 30. September, ist die Abfahrt von der B 20 auf die St 2113 in Richtung Landau für einen halben Tag dicht. Dann nämlich wird die Abfahrt für die Dauer der Arbeiten behelfsmäßig verbreitert. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum umgeleitet, die Umleitung ist beschildert.

Der Auftrag wurde nach öffentlicher Ausschreibung an die Firma Berger aus Passau vergeben. Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 500.000 Euro in die Maßnahme.

Das Staatliche Bauamt Landshut bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen und Behinderungen im Zuge der Baumaßnahme.

Dingolfing-Landau