Anwalt zweifelt Gültigkeit der Strafen an

Knöllchen am Supermarkt: Nicht einfach bezahlen!

11.07.2017 | Stand 11.01.2021, 5:18 Uhr
Sabrina Walter
−Foto: n/a

Es ist oft zu eng für Autos in Landshut. Nach Aufregung über die Park & Control-Bußgelder wird das Ganze juristisch geprüft.

LANDSHUT ´Abzocke´, ´Wucher´, ´Sauerei´: Die Aufregung über die Vorgehensweise der Firma „Park & Control“ lässt einfach nicht nach. Nachdem das Wochenblatt vergangenen Donnerstag online über das Vorgehen der Parkplatzüberwacher am Kaserneneck und den Fall von Ludwig Huber berichtet hat, der – wie einer von vielen – 30 Euro für das Vergessen der Parkscheibe zahlen soll, überschlagen sich die Kommentare dazu vor allem in den sozialen Medien.

Lesen Sie den vollständigen Bericht online in der aktuellen Ausgabe des Landshuter Wochenblatts

Landshut