Größerer Feuerwehreinsatz

Kleinbrand in der Regensburger Arcaden-Tiefgarage

27.02.2020 | Stand 10.01.2021, 8:37 Uhr
Alexander Auer
−Foto: n/a

Am Donnerstagnachmittag, 27. Februar, kam es bei den Regensburger Arcaden zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Mehrere Passanten wählten den Notruf aufgrund einer Rauchentwicklung in der Tiefgarage.

Regensburg. Ein Brand an einem Pkw war der Grund dafür. Das Feuer konnte zwar noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden, allerdings musste aufgrund der Rauchentwicklung die Werkfeuerwehr von BMW mit einem Spezial-Großraumlüfter anrücken.

Nach ersten Angaben wurden zwei Personen aufgrund des Rauches leicht verletzt. Weshalb das Feuer ausgebrochen ist, ist aktuell noch unklar. Auch den Sachschaden konnten die Kräfte vor Ort nicht weiter schätzen. Mittlerweile (Stand 14.30 Uhr) hat sich die Lage wieder entspannt und nachdem die Garage belüftet werden konnte, konnten auch alle Einsatzkräfte wieder abrücken.

Regensburg