Die Polizei ermittelt

Karton mit vier Hausratten in einem Laden in Regensburg ausgesetzt

13.12.2019 | Stand 10.01.2021, 0:40 Uhr
PI Regensburg-Nord/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Eine etwas außergewöhnliche Meldung erreichte am Mittwochnachmittag, 11. Dezember, die Polizeiinspektion Regensburg-Nord.

REGENSBURG Nach Angaben einer Angestellten eines Lebensmittelladens hatte am 9. Dezember zur Mittagszeit eine bislang unbekannte männliche Person einen Karton in dem Laden in der Brandlberger Straße abgestellt, holte sich dann noch aus dem Regal alkoholische Getränke und begab sich zur Kasse, um dort zu bezahlen. Wie sich im weiteren Verlauf herausstellte, befanden sich in dem Behältnis insgesamt vier zahme Hausratten. Eines der Tiere konnte sich befreien und flüchtete aus dem Laden, während die drei anderen ins Tierheim gebracht wurden. Aus welchem Grund der unbekannte Mann seine Tiere in den Laden brachte und weshalb er sie dort nicht mehr mitnahm, konnte bislang noch nicht geklärt werden.

Regensburg