Besuch beim Schwandorfer Landrat

Kaminkehrer brachten das Glück mit ins Landratsamt

31.12.2020 | Stand 10.01.2021, 3:38 Uhr
LRA Schwandorf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Angeführt vom Obermeister der Schornsteinfegerinnung Oberpfalz, Peter Wilhelm, wünschte eine Abordnung von Kaminkehrern dem Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr.

LANDKREIS SCHWANDORF In der Oberpfalz wird die Zunft der Kaminkehrer erstmals im Jahr 1638 urkundlich erwähnt. Die schwarzen Männer, die täglich unterwegs sind, werden auch als Schornsteinfeger, Rauchfangkehrer, Schlotfeger und Kintlkira bezeichnet. Die Kunden werden „bekehrt“ und dabei dem einen oder anderen auch mal aufs Dach gestiegen. Dies alles geschieht zur Betriebs- und Brandsicherheit, frei nach dem Motto „Zum Glück gibt’s den Kaminkehrer“.

Im Rahmen des Besuches überreichten die „Glücksbringer“ dem Landrat den neuen Kaminkehrer-Kalender „Do schau hi die Oberpfalz“. Der Monatskalender beleuchtet auch die Aktion „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“. Das Kaminkehrerhandwerk hat es sich zum Ziel gesetzt, kranke Kinder und deren Familien zu unterstützen. Das Spendenkonto findet sich auf der Homepage www.schornsteinfeger-helfen.de. Landrat Thomas Ebeling bedankte sich für den Neujahrsbesuch und wünschte seinerseits allen Kaminkehrern und deren Familien ein gutes neues Jahr.

Schwandorf