Schwerer Unfall bei Straubing

Junge (16) von Zug erfasst und schwer verletzt

15.12.2018 | Stand 10.01.2021, 5:19 Uhr
dc/sw
−Foto: n/a

Schwerer Zugunfall im Landkreis Straubing-Bogen

STRAUBING-BOGEN In der Nacht auf Samstag (15. Dezember) gegen 0.10 Uhr lief ein Junge (16) aus dem Landkreis Straubing-Bogen zusammen mit einem Bekannten (31) im Gleisbereich der Strecke von Straubing nach Bogen. Kurz nach der Bahnüberführung der Kreisstraße 12 in Aiterhofen wurde der 16-Jährige nach Polizeiangaben von einem Zug erfasst, welcher in Richtung Straubing fuhr. Der Zugführer konnte den jungen Mann noch im Scheinwerferkegel sehen und leitete sofort eine Notbremsung ein. Der Aufprall konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Der 16-Jährige wurde erfasst und zur Seite gescheudert. Der junge Mann wurde schwer verletzt und ins Klinikum Straubing eingeliefert. Weshalb die beiden mitten in der Nacht an den Gleisen unterwegs waren, ist derzeit noch unklar. Die Polizei Straubing ermittelt.

Straubing-Bogen