Bereits zwei ähnliche Fälle bekannt

Italienischer Dieb bestiehlt Rentner mit Uhrentrick

13.11.2019 | Stand 09.01.2021, 21:33 Uhr
PI Ingolstadt/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Dienstagmittag, 12. November, wurde ein 87-Jähriger im Monikaviertel in Ingolstadt Opfer eines Trickdiebes. Der circa 50-jährige Tatverdächtige hatte den Rentner auf der Straße angesprochen. Er gab sich als Besitzer einer Schweizer Uhrenfabrik aus und bot diesem drei Exemplare der Marke „Skyline“ zum Kauf an.

INGOLSTADT Anschließend folgte er dem gutgläubigen Mann in dessen Wohnung, wo er den Gönner mimte und dem Rentner drei Uhren schenkte. Der Täter gab zudem vor, eine behinderte Tochter zu haben, und bat sein Opfer im weiteren Verlauf um eine Geldspende für seine Tochter. Als der 87-Jährige eine Geldkartusche zur Hand nahm, griff der Dieb in einem unbeobachteten Moment zu und entwendete Bargeld und Gold im Wert von über 1.000 Euro.

Innerhalb der letzten vier Wochen wurden zwei weitere ähnlich gelagerte Fälle in Etting und Friedrichshofen gemeldet, bei denen der Tatverdächtige jedoch keinen Erfolg hatte. Ein Mitteiler beschreibt den Täter als Italiener mit gepflegter Erscheinung. Der Dieb soll mit einer Peugeot-Limousine mit italienischer Zulassung unterwegs sein.

Betroffenen wird geraten, bei ähnlichen Vorfällen unverzüglich die Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 9343-2100 zu informieren.

Kelheim