50.0000 Euro Schaden

In den Gegenverkehr geraten – 61-Jährige schwer verletzt

16.10.2020 | Stand 12.02.2021, 20:48 Uhr
PI Straubing/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Donnerstagmorgen, 15. Oktober, gegen 8.20 Uhr, befuhr eine 61-jährige Frau aus dem Landkreis Dingolfing-Landau mit ihrem Pkw die Staatsstraße von Mengkofen kommend in Richtung Straubing. Zur gleichen Zeit befuhr ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Deggendorf mit seinem Sattelzug die gleiche Straße in entgegengesetzter Richtung. Kurz vor dem Ortseingang Leiblfing kam die Frau aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrspur.

Leiblfing. Der Lkw-Fahrer versuchte, durch ein Ausweichmanöver den Frontalzusammenprall zu vermeiden, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Die 61-Jährige zog sich schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der 49-Jährige wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Klinikum zur Versorgung eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten durch eine Fachfirma von der Unfallstelle geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Straubing-Bogen