Brandfall in Spiegelau

Hunde sterben in den Flammen

30.09.2018 | Stand 09.01.2021, 22:13 Uhr
Pressemitteilung
−Foto: Foto: begemot_30/123rf.com

Am Samstag, 29. September, mussten die Feuerwehren Spiegelau, Klingenbrunn und Oberkreuzberg zu einem Gartenhüttenbrand in Spiegelau ausrücken.

SPIEGELAU Ein Gast hatte in der Hütte das Brenngut im Holzofen angezündet und anschließend eine nahegelegene Gaststätte aufgesucht. Der Holzschuppen brannte einige Zeit später fast komplett ab.

Bei den Löscharbeiten wurde eine Feuerwehrfrau leicht verletzt. Zudem sind die Hunde des Gastes, die in der Hütte zurückgeblieben sind, zu beklagen.

Der Sachschaden wird auf ca.10.000 Euro geschätzt.

Regen