18-Jährigen kontrolliert

Haschisch im Geldbeutel

16.09.2018 | Stand 09.01.2021, 20:58 Uhr
GPI Selb/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am frühen Sonntagmorgen, 16. September, kontrollierten die Beamten der GPI Selb einen 18-jährigen irakischen Staatsangehörigen aus dem Raum Hof am Grenzübergang Selb-Asch.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Haschisch im einstelligen Grammbereich im Geldbeutel des jungen Mannes und beschlagnahmten es. Einen für die Einreise erforderlichen Pass führte er ebenfalls nicht mit. Zwei Anzeigen wegen Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Aufenthaltsgesetz waren die Folge.

Schwandorf