Firmenkonto gehack

Handy bestellt und bezahlt – jetzt ist das Geld futsch

22.11.2018 | Stand 10.01.2021, 3:30 Uhr
PI Mainburg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 21. November, kaufte ein 42-jähriger Mann aus Mainburg im Internet ein Mobiltelefon im Wert von 510 Euro und überwies den Betrag auf das vom Verkäufer genannte Konto. Jetzt ermittelt die Polizei.

MAINBURG Wenige Stunden später hatte sich die Verkäuferfirma gemeldet und mitgeteilt, dass das Firmenkonto gehackt wurde. Die Überweisung wurde von unbekannten Tätern nach Rumänien transferiert.

Kelheim