Sieben Autos in Reichenhall zerkratzt

Hakenkreuze in den Lack geritzt

31.10.2017 | Stand 09.01.2021, 22:51 Uhr
Polizei Bad Reichenhall/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Sieben Autos wurden mutwillig beschädigt, in zwei der Fahrzeuge ritzten die Täter sogar Hakenkreuze.

BAD REICHENHALL Im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag, 28. Oktober, und Montagfrüh, 30. Oktober, wurden im Stadtgebiet Bad Reichenhall nach derzeitigen Kenntnisstand insgesamt sieben Fahrzeuge offenbar mutwillig beschädigt.

In fünf Fällen wurden Autos mit einem spitzen Gegenstand an verschiedenen Karosserieteilen zerkratzt. Zwei Fahrzeuge standen Im Großen Grund, ein Fahrzeug am Nikolaiparkplatz, ein Pkw in der Kammerbotenstraße und ein Pkw an wechselnden Örtlichkeiten im Stadtgebiet.

An zwei Pkw´s, welche Im Spitzgrund auf einer öffentlichen Parkfläche abgestellt waren, wurden sogar Hakenkreuze in den Lack eingeritzt.

Der Sachschaden dürfte insgesamt bei mehreren Tausend Euro liegen.

Inwiefern ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten besteht ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Anwohner hörten zudem am Sonntagabend zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr lärmende Jugendliche Im Großen Grund. Auch hier wird ein möglicher Zusammenhang geprüft.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Bad Reichenhall unter der Tel.-Nr. 08651/970-0.

Berchtesgadener Land