Die Polizei musste helfen

Frühschoppen endete für 48-Jährigen vor der falschen Haustür

15.07.2019 | Stand 09.01.2021, 11:47 Uhr
PI Amberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Das letzte Bier war zwar nicht schlecht, aber die letzten 250 Meter waren trotzdem nicht mehr zu schaffen!

AMBERG So kann das Ergebnis des Frühschoppens eines 48-Jährigen im Eisbergviertel in Amberg zusammengefasst werden. Eine Polizeistreife übergab den Mann seinen Angehörigen, nachdem er am Sonntagmittag, 14. Juli, fehlorientiert vor der falschen Haustüre aufgefunden worden war. Eine medizinische Behandlung war nicht erforderlich, lediglich der Schlaf fehlte.

Schwandorf