Ganz dreiste Masche bei Geisenhausen

Falsche Polizisten ziehen Autofahrerin aus dem Verkehr

25.10.2020 | Stand 12.02.2021, 21:34 Uhr
−Foto: n/a

47-Jährige wurde bei Geisenhausen (Landkreis Landshut) ganz dreist zur

Kasse gebeten

Geisenhausen. Vorsicht vor falschen Polizisten! Zwei unbekannte Männer haben sich im Gemeindebereich Geisenhausen als Polizeibeamte ausgegeben und eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen.

Am Freitagnachmittag (23. Oktober) wurde die 47-Jährige auf der Strecke von Rampoldsdorf nach Altfraunhofen von zwei Männern kontrolliert. Die beiden Unbekannten gaben vor, Zivilbeamte zu sein und führten eine Fahrzeugkontrolle durch. Für angebliche Ordnungswidrigkeiten sollte die 47-Jährige schließlich 300 Euro in bar bezahlen. Die Frau weigerte sich, informierte stattdessen die echte Polizei.

Die beiden Männer sollen laut Beschreibung südländischer Herkunft sein. Hinweise an die Polizei Vilsbiburg, Telefon 08741/9627-0

Landshut