Polizei ermittelt

Falsche Personalien und Zimmer nicht bezahlt

18.02.2020 | Stand 10.01.2021, 7:48 Uhr
PI Wunsiedel/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Donnerstag, 13. Februar, checkte ein etwa 50-jähriger Mann in einer Pension in Bad Alexandersbad ein und mietete ein Zimmer. Dabei gab er an, dass am Freitag noch eine zweite Person anreisen würde, weshalb er noch einen Zimmerschlüssel ausgehändigt bekam.

Bad Alexandersbad. Diese zweite Person wurde aber in der Pension nie gesehen. Am Montagmorgen, 17. Februar, waren dann beide Pensionsgäste verschwunden, ohne ihre Rechnung über 160 Euro zu bezahlen und die Zimmerschlüssel abzugeben.

Deshalb verständigte der Inhaber der Pension die Polizei, die eine Anzeige wegen Einmietbetrugs sowie Diebstahls aufnahm und nun auf der Suche nach den beiden Zechprellern ist, die bei der Anmeldung falsche Personalien angegeben haben.

Schwandorf