Rücklicht defekt

Fahrer eines Rollers war ohne Fahrerlaubnis unterwegs, Sozius hatte Marihuana dabei

20.01.2020 | Stand 10.01.2021, 5:18 Uhr
VPI Regensburg/Prressemitteilung
−Foto: n/a

Am Sonntag, 19. Januar, gegen 22.30 Uhr, fiel einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg in der Franz-Josef-Strauß-Allee in Regensburg ein mit zwei Personen besetzter Kleinkraftroller mit defekten Rücklicht auf.

REGENSBURG Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den 21-jährigen Fahrer ein rechtskräftiges Fahrverbot besteht und er den fahrerlaubnispflichtigen Roller somit nicht fahren durfte. Der 19-jährige Sozius führte zudem eine geringe Menge Marihuana mit sich. Nach Unterbindung der Weiterfahrt und Sicherstellung des Marihuanas wurden die beiden Männer vor Ort entlassen. Den 21-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der 19-Jährige muss sich wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Regensburg