50.000 Euro Schaden

Erneut schwerer Verkehrsunfall zwischen Schelldorf und Böhmfeld

27.10.2020 | Stand 12.02.2021, 21:44 Uhr
PI Beilngries/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Sonntagabend, 25. Oktober, gegen 19.10 Uhr, kam es in Kipfenberg zwischen Schelldorf und Böhmfeld zu einem schweren Verkehrsunfall. Nachdem bereits Ende August auf dieser Strecke ein Pkw von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte, ereignete sich am Sonntag an fast der gleichen Stelle ein ähnlicher Unfall.

Kipfenberg. Im Auslauf einer leichten Linkskurve kam ein 33-jähriger Mann aus Ingolstadt mit seinem Audi A5 nach rechts von der Straße ab. Er pralle frontal gegen eine Eiche. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Böhmfeld und Hofstetten aus dem Pkw geborgen werden.

Er wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum eingeliefert. Weitere Fahrzeuginsassen gab es nicht. Die Ursache für den Unfall ist bislang völlig unklar, weshalb von der Staatsanwaltschaft Ingolstadt ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet wurde. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von mindesten 50.000 Euro.

Kelheim