13-Jähriger schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen für schweren Schulwegunfall

22.09.2020 | Stand 12.02.2021, 19:09 Uhr
VPI Ingolstadt/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Montag kam es in der Regensburger Straße in Ingolstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Schüler aus Ingolstadt verletzt wurden.

Ingolstadt. Die beiden 13- und 14-Jährigen befanden sich gegen 13:00 Uhr an der Bushaltestelle zur Ganghoferstraße. Ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt befuhr die Regensburger Straße stadteinwärts mit seinem Pkw. Er kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste die beiden Jungen auf dem Gehweg. Der 14-Jährige wurde leicht, sein 13-Jähriger Mitschüler schwer verletzt. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt beauftragte einen Gutachter mit der Unfallanalyse. Alkoholisierung konnte beim Pkw-Fahrer als Unfallursache ausgeschlossen werden. Die Verkehrspolizei Ingolstadt sucht nun weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Nummer 0841/ 9343 4410 entgegengenommen.

Kelheim