Karl Klostermann

Dichter des Böhmerwaldes

25.06.2019 | Stand 09.01.2021, 10:04 Uhr
pm/EW-Passau
−Foto: Foto: Matthias Creutziger

Konzert und Lesung in Schloss Ludwigsthal am Samstag, 29. Juni.

LINDBERG Einen musikalisch-literarischer Ausflug auf den Spuren des Böhmerwalddichters Karl Klostermann (1848-1923) kann man am Samstag, 29. Juni, ab 11 Uhr im Schloss Ludwigsthal unternehmen.

Der deutschtschechische Autor gilt in Tschechien als Nationaldichter. In zahlreichen Romanen und Novellen porträtiert der literarische Realist die Menschen und Landschaften des Böhmerwaldes. Die Fahrt führt zu Schauplätzen seiner Werke und seines Lebens, wo Auszüge aus seinen Romanen gelesen werden. Musikalisch begleitet wird der Tagesausflug vom renommierten Dresdner StreichTrio mit Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Sie spielen Werke von Zeitgenossen Karl Klostermanns: Ernst von Dohnanyi (1877-19.60), Heinrich von Herzogenberg (1843-1900), Jean Sibelius (1865-1957) und Wilhelm Berger (1861-1911).

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Sonderveranstaltung der Festspiele Europäische Wochen Passau in Kooperation mit dem Karl-Klostermann-Verein Grafenau.

Regen