Glutnester entdeckt

Blitzschlag im Mehringer Wald spaltet Bäume

20.06.2018 | Stand 09.01.2021, 12:45 Uhr
Polizei Burghausen
−Foto: n/a

Rauch im Wald sorgte für einen Feuerwehreinsatz - wahrscheinlich hatte ein Blitzschlag die schwelenden Glutnester ausgelöst

MEHRING. Am Dienstag, 19. Juni, wurde gegen 12 Uhr von Forstarbeitern Rauch im Mehringer Wald an der B 20 bemerkt. Vor Ort stellte die Feuerwehr Burghausen mehrere Glutnester am Boden fest.

Aufgrund mehrerer gespaltener Bäume am Brandort wird davon ausgegangen, dass es sich um einen Blitzeinschlag handelte. Die Glutnester konnten sich, laut Feuerwehr, bereits mehrere Tage gehalten haben. Es wurden einige Bäume und Sträucher beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehr Burghausen war mit 20 Mann vor Ort.

Altötting