Mehrere Einsätze

Betrunkener randaliert in Gemeinschaftsunterkunft

20.02.2020 | Stand 10.01.2021, 7:59 Uhr
PI Neunburg vorm Wald/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Zu mehreren Einsätzen kam es am Wochenende, 15. und 16. Februar, wegen eines betrunkenen Bewohners in der Asylbewerberunterkunft in Neunburg vorm Wald.

Neunburg vorm Wald. Der 22-Jährige trank mit einem Bekannten Alkohol. Durch die dadurch verursachten Ruhestörungen wurde der Unterkunftsfriede in erheblichem Maße gestört. Am Sonntag gegen 8.45 Uhr wurde die Polizei erneut in die Unterkunft gerufen. Da gutes Zureden nicht half, sollte der Betroffene in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leistete er Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten und die anwesende Security.

Da er auf der Wache der Polizeiinspektion Neunburg die Begehung weiterer Straftaten androhte, wurde ein verlängerter Gewahrsam angeordnet, der auch vom diensthabenden Jour-Richter bestätigt wurde. Der Randalierer verbleibt damit für die nächsten Tage in polizeilichem Gewahrsam. Des Weiteren wird eine Strafanzeige gegen ihn wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung an die Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Schwandorf