Meldungen der PI Passau

Betrunkener mit Fantasieführerschein, Einkaufswagen im Schwimmerbecken

12.09.2017 | Stand 09.01.2021, 6:51 Uhr
Pressemitteilung
−Foto: n/a

Die Meldungen der PI Passau zum Samstag

PASSAU Verkehrsunfallflucht PASSAU. Am Freitag gegen 08.30 Uhr beschädigte ein Lkw-Fahrer in der Holzmannstraße einen Zierbaum des dortigen Real-Marktes und fuhr ohne anzuhalten weiter. Ein Zeuge hatte dies beobachtet, so dass der Fahrer ermittelt werden konnte. Da es unterschiedliche Darstellungen zum Unfallhergang gibt, werden von der PI Passau Zeugen zu diesem Vorgang gesucht.

Ladendiebstahl

PASSAU. Zu einem Ladendiebstahl kam es am Freitag zur Mittagszeit in einem Verbrauchermarkt am Nibelungenplatz. Der 45-jährige Mann wollte 2 Flaschen Bier in seinem Rucksack entwenden. Er konnte jedoch gestellt werden und wurde angezeigt.

Betrunken mit Fantasieführerschein unterwegs PASSAU. Gegen 23.30 Uhr wurde in der Angerstraße ein 42-jähriger Mann aus dem Landkreis Freyung-Grafenau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Den Verdacht der Beamten, dass der Mann seinen Pkw unter erheblichen Alkoholeinfluss steuerte, wurde durch einen Alkotest bestätigt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein, ein vermutlich von ihm selbst gefertigtes Dokument, wurde beschlagnahmt. Eine gültige Fahrerlaubnis besaß dieser jedoch nicht.

Randale im Freibad Fürstenzell FÜRSTENZELL. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen bisher unbekannte Täter unerlaubt in das Freibad Fürstenzell ein. Dort hinterließen sie dann ihren Unrat und versenkten einen Einkaufswagen im Schwimmerbecken.

Sachdienliche Hinweise bitte unter Tel. 0851/9511-421 an die PI Passau.

Passau