Crash im Stadtnorden.

Betrunkener Autofahrer baut Unfall – 45.000 Euro Schaden

14.12.2018 | Stand 10.01.2021, 5:13 Uhr
PI Regensburg-Nord/Pressemitteilung
−Foto: n/a

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13. auf 14. Dezember, verursachte ein 61-jähriger Autofahrer einen Unfall im Regensburger Stadtnorden.

REGENSBURG Der Mann fuhr mit seinem Audi in die Kreuzung ein und übersah einen vorfahrtsberechtigten 23-Jährigen, der ebenfalls mit seinem VW in die Straße einfuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei insgesamt ein Schaden von 45.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Ein Alkoholtest beim Audi-Fahrer ergab, dass dieser unter Alkoholeinfluss hinterm Steuer saß. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Darüber hinaus erwartet den Unfallverursacher jetzt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Regensburg