Crash in Ingolstadt

Betrunkener 51-Jähriger baut Unfall – Polizei stellt Führerschein sicher

16.11.2018 | Stand 10.01.2021, 3:04 Uhr
PI Ingolstadt/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am späten Donnerstagabend, 15. November, 22.05 Uhr, kam es im Bereich des Güterverkehrszentrums Ingolstadt (GVZ) in der Pascalstraße zu einem heftigen Auffahrunfall.

INGOLSTADT Ein 51-Jähriger Autofahrer fuhr auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf, dessen Fahrerin verkehrsbedingt angehalten hatte. Der Aufprall war so stark, dass der Pkw der 20-Jährigen auf einen weiteren, ebenfalls wartenden Pkw geschoben wurde. Die junge Frau klagte nach dem Aufprall über Schmerzen im Nackenbereich. Der Unfallverursacher und der 24-jährige Fahrer des dritten Pkw blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird mit 7.500.-Euro beziffert.

Ein aufgrund Ausfallerscheinungen beim Verursacher durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert um 0,8 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Anschließend musste er sich der 51-Jährige einer Blutentnahme unterziehen.

Kelheim