Update zur Schiffhavarie

Bergung beginnt

29.12.2017 | Stand 10.01.2021, 18:05 Uhr
PI Deggendorf/Pressemitteilung
−Foto: Foto: Wisberger/zema-foto.de

Laut Mitteilung der Wasserschutzpolizei Deggendorf wird momentan begonnen, den havarierten Schubverband zu leichtern.

NIEDERALTEICH Laut Aussage des beauftragten Unternehmens wird man ca. ein Viertel der geladenen Fracht (2000Tonnen Raps) in andere Schiffe umbaggern müssen, damit der Havarist wieder freikommen kann. Die Maßnahmen werden sicher noch bis zum Samstag andauern.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Deggendorf