In Burghausen

Beratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

25.06.2019 | Stand 09.01.2021, 10:05 Uhr
pm
−Foto: n/a

Wichtige Informationen für Betroffene und Angehörige

BURGHAUSEN. Netzwerk 18, die Beratungsstelle für Menschen mit erworbener Hirnschädigung, bietet am Donnerstag, 4. Juli, eine Beratung an. Von 14 bis 16 Uhr können sich Betroffene und Angehörige über das Leben nach SCHLAGANFALL - GEHIRNBLUTUNG - HIRNTUMOR - SCHÄDEL-HIRN-TRAUMA - DEMENZ - PARKINSON - CHOREA HUNTINGTON MULTIPLE SKLEROSE informieren lassen.

Im Haus der Familie an der Berchtesgadener Str. 3.

Um Wartezeiten zu vermeiden können Sie sich telefonisch voranmelden unter Tel. 08631- 987 27 99. Die Beratung ist unverbindlich und kostenlos.

Altötting