7.500 Euro Schaden

Bei Schnee auf die Gegenfahrbahn geraten

26.12.2019 | Stand 10.01.2021, 3:10 Uhr
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 25. Dezember, um 11.40 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Urlaubsgast mit seinem Audi die Staatsstraße vom Brennes in Richtung Lohberghütte. In einer scharfen Rechtskurve kam er auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen

LOHBERG/LANDKREIS CHAM Er geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Pkws, der von einem 35-jährigen Mann gelenkt wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 7.500 Euro.

Regensburg