Unfall bei Bernhardswald

Auf Schnee in den Graben gerutscht

13.02.2020 | Stand 10.01.2021, 7:22 Uhr
PI Regenstauf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 12. Februar, um 5.30 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw Chevrolet die Staatsstraße 2650 von Zell Richtung Regensburg.

Bernhardswald. Auf Höhe Hackenberg kam er bei glatten Straßenverhältnissen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, geriet zunächst in den linken, anschließend in den rechten Graben und kam dort auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Sanka in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Am dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von gut 7.000 Euro. Die polizeiliche Unfallaufnahme wurde von der Feuerwehr Hackenberg unterstützt.

Regensburg