Wegen Liebeskummer

Asylbewerber wollte sich das Leben nehmen

21.07.2018 | Stand 09.01.2021, 16:52 Uhr
Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Samstag, 21. Juli 2018, gegen 3 Uhr, wollte sich ein 19-jähriger syrischer Asylbewerber wegen Liebeskummer das Leben nehmen.

WALDKRAIBURG Er fügte sich mit einem Küchenmesser Stichverletzungen im Bauchbereich zu. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus, bei der keine lebensbedrohlichen Verletzungen festgestellt wurden, erfolgte die Einweisung ins Inn-Salzach-Klinikum nach Wasserburg.

Mühldorf a.Inn