Betrug

Angebliche Polizeibeamte wollten mögliche Opfer aushorchen

23.11.2018 | Stand 10.01.2021, 3:35 Uhr
PI Kelheim/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Donnerstagnachmittag, 22. November, kam es zu zwei Anrufen angeblicher Polizeibeamter in den Gemeinden Kelheim und Netzstall (Markt Painten).

LANDKREIS KELHEIM Die Annehmer der Anrufe wurden jeweils nach Wertgegenständen gefragt, da vermeintlich Einbrecher ihre Wohnobjekte auskundschaften würden. Da den Bewohner die Betrugsmasche geläufig war, kam es zu keinen Schäden.

Kelheim