1,06 Promille

Alkoholisiert in den den Gegenverkehr geraten

17.11.2019 | Stand 09.01.2021, 21:57 Uhr
PI Amberg/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Ein 33-jähriger Amberger befuhr am Samstag, 16. November, gegen 21 Uhr, in Amberg die Berliner Straße in Richtung Raigering. Aufgrund seiner Alkoholisierung geriet er mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und touchierte dort den entgegenkommenden Pkw eines 46-Jährigen.

AMBERG Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,06 Promille. Die Folgen waren eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins. Der Sachschaden an den Fahrzeugen betrug circa 1.500 Euro. Den 33-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Schwandorf