Das kann teuer werden

80-Jähriger will sich auf dem Fuß- und Radweg an der Absperrung der Feuerwehr vorbeischmuggeln

18.11.2018 | Stand 10.01.2021, 3:11 Uhr
PI Auerbach/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Mittwoch, 14. November, gegen 18.45 Uhr, wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Auerbach die Michelfelder Straße in Auerbach in Richtung Stadtzentrum anlässlich Straßenreinigungsarbeiten aufgrund einer Ölspur gesperrt. Ein 80jähriger Auerbacher missachtete mit seinem Pkw Opel die Straßensperre und versuchte auf dem angrenzenden gemeinsamen Fuß- und Radweg seine Fahrt fortzusetzen.

AUERBACH Glücklicherweise benutzte zu diesem Zeitpunkt niemand den Fuß- und Radweg. Der Kfz-Führer wurde gestoppt und zum Umdrehen bewegt. Der Vorfall wurde nachträglich durch die Feuerwehr bei der Polizei gemeldet. Den Fahrer erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, die mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro geahndet werden kann.

Schwandorf